Landesverband Baden-Württemberg

Aktiv werden!

Sie möchten aktiv werden? Dazu sind Sie jederzeit herzlich eingeladen. Der DBSH sieht sich als Mitmachverband und LEBT vom freiwilligen Engagement der Mitglieder.

Nur wie und wo kann man sich einbringen? Eigentlich so wie Sie es wollen. Wenn Sie mit Kolleg_innen eine Betriebsgruppe gründen wollen, immer gern. Wenn Sie als Kommiliton_innen eine Hochschulgruppe gründen wollen, nur zu. Wenn Sie mit Kolleg_innen oder Kommiliton_innen vor Ort zusammenarbeiten möchten, gründen Sie eine Ortsgruppe.

 

Wie können Sie das machen? Schreiben Sie uns!

Wir vermitteln entweder Kontakte zu bestehenden Strukturen und Mitgliedern. Oder wir unterstützen Sie bei der Gründung vor Ort. Dazu haben wir Konzepte in der Schublade und Wissen über die Mitgliederzahlen vor Ort. Oder aber wir unterstützen Sie gerne persönlich per Telefonberatung oder wenn möglich durch ein persönliches Treffen.

 

Womit kann ich mich einbringen?
Sie würden sich gerne in der Region vernetzen und Ihre eigene Fachlichkeit auszubauen? Sie möchten sich mit Kolleg_innen vor Ort austauschen und Aktionen starten? Sie können Ihr langjährig erworbenes Fachwissen in Gremien des Verbands einbringen? Sie möchten im Arbeitskampf und bei Streiks unterstützen? Sie möchten Ihre Themen der Sozialen Arbeit voranbringen und mit Politik und Träger_innen ins Gespräch gehen? Sie möchten neue Mitglieder werben und vor Ort kennen lernen? Sie möchten ein aktives Netzwerk aus engagierten und versierten Kolleg_innen haben? Dann wenden Sie sich gerne an uns.

Wenn Sie sich als junges Mitglied (<35 Jahre) engagieren möchten, dann schreiben Sie Katharina Kaisig. Sie ist die Ansprechperson des Jungen DBSH in Baden-Württemberg.
 

Wenn Sie sich in der Region engagieren möchten, wenden Sie sich gerne an den Landesvorstand.
info(at)dbsh-bawue(dot)de
 

Sie möchten den Landesverband und Ihre Kolleg_innen kennen lernen?

Jeden ersten Dienstag im Monat gibt es einen für alle Mitglieder und Interessierten offenen, digitalen DBSH-Stammtisch. Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an Johannes Faller und Nadine Rechlin.

 

Wie unterstütze ich passiv?

Durch ihre Beitragszahlungen ermöglichen Sie erst die praktische Arbeit. Infrastruktur muss bezahlt werden, Rechtsberatung wird möglich. Internationale Zusammenarbeit über den IFSW. Fachliche Zusammenarbeit der Kolleg_innen in unterschiedlichen Gremien. Politische Schlagkraft eines Verbandes über die Mitgliederzahl. Gelder für Vorbereitung alle Art. Entwicklung fachlicher Forderungen für Tarifverträge. Mittel zur Vorbereitung und Durchführung von Streiks.

 

 

Mitglied im Deutschen Beamtenbund Tarifunion


Mitglied der International Federation of Social Workers (IFSW)

Fachkräftekampagne dauerhaft.systemrelevant


Aktuelle Mitteilungen

Sie haben unseren letzten Online-Stammtisch verpasst? Kein Problem! Unsere Stammtische finden immer am ersten Dienstag des Monats statt. Melden Sie sich einfach unter info(at)dbsh-bawue.de an und freue Sie sich auf einen interessanten Austausch.